O&K MB 125N (Amberger Kaolinwerke Eduark Kick GmbH & Co. KG, Schnaittenbach)

1970: Auslieferung an DEUMU – Deutsche Erz und Metallunion, Recklinghausen
1984: an WBB – Westdeutscher Bahn und Baubedarf Horst Scholtz GmbH, Hattingen
1984: an Eduard Kick Kaolin und Quarzsandwerke GmbH & Co. KG, Schnaittenbach
1993: => akw Amberger Kaolinwerke Eduard Kick GmbH & Co. KG, Schnaittenbach
2016: an Amberger Kaolinbahn e. V., Amberg


Die Fertigung der MB 125 N, die zur vierten Nachkriegs Generation von Orenstein & Koppel gehört und innerhalb dieser die leistungsschwächste Lokomotive bildet, dauerte von 1970 bis 1973 an. In dieser Zeit wurden 18 Lokomotiven hergestellt, welche überwiegend von deutschen Kunden geordert wurden.

HerstellerOrenstein&Koppel
Baujahr1970
Fahrmotor
Leistung125 PS
Bauart
KühlungWasserkühlung
Vmax
AchsfolgeB
Treibrad Ø
Länge ü. Puffer
Höhe ü. S.O.
Achsstand
Spurweite1435 mm
KraftübertragungHydraulisch
Dienstgewicht
Leergewicht
Bauart BremseDruckluft
TonsignalDrucklufthorn, Läutewerk