Autor: Sebastian

  • Ein Arbeitsreiches Jahr geht zu Ende

    In diesem Jahr hat sich auf unserem Gelände wieder enorm viel getan. Inzwischen ist die Bodenplatte für den Wiederaufbau des Sozialgebäudes gegossen. Auch unsere Zimmerei war bereits vor Ort und…

  • Drehscheibenfest bei bestem Wetter

    Das diesjährige Drehscheibenfest liegt schon wieder gut eine Woche zurück, doch wir möchten die Impressionen von diesem Jahr nicht für uns behalten. Vielen Dank an alle unsere Besucher, Mitglieder, Freunde,…

  • Es rührt sich was im Lokschuppen

    Während draußen fleißig gepflastert wird, wird im Lokschuppen weiter an den Fahrzeugen gearbeitet. Diesmal war auch der G02 an der Reihe. Hier soll das Marode Blechdach ersetzt werden. Dafür wurde…

  • Arbeitseinsatz am KLV 51

    Ausgeblichener Lack, verdreckte Ecken und Kanten, ein aufgerissener Fahrersitz, dass ist das Ergebnis der letzten Jahre, in denen das Fahrzeug im freien stehen musste. Das KLV wurde schon einmal restauriert,…

  • Neue Farben für den B3y

    Da sich die Witterung langsam Richtung Nass und Kalt bewegt, verlagern wir unsere Arbeiten in den Lokschuppen. Genauer gesagt zum B3y. Hier haben wir in den letzten Wochen am Innenanstrich…

  • Nach dem Drehscheibenfest ist vor dem Drehscheibenfest

    Auch wenn das Drehscheibenfest schon etwas zurück liegt, soll hier natürlich trotzdem eine kleine Zusammenstellung an Impressionen nicht fehlen. Trotz großer Hitze hatten wir zahlreiche Besucher, die sich an den…

  • Das Drehscheibenfest 2022

    Endlich ist es wieder so weit, das Drehscheibenfest 2022 kann stattfinden! Deshalb möchte der Verein Amberger-Kaolinbahn (AKB), sowie der Verein Regensburger Straßenbahn-, Walhallabahn- und Eisenbahnfreunde (RSWE), alle herzlich dazu einladen.…

  • Der Boden ist fertig

    Die Winterarbeit hat sich ausgezahlt. Der Boden im B3y ist jetzt wieder begehbar. Viele Stunden an Arbeit haben wir in die Aufarbeitung des Bodens gesteckt, aber am Ende hat es…

  • Fahrzeugpflege während der Winterzeit

    Nachdem wir im Winter nicht an der Außenanlage weitermachen können, kümmern wir uns verstärkt um die Fahrzeugpflege. Mittlerweile haben wir uns darauf verständigt einheitliche Ladebuchsen für unsere motorisierten Fahrzeuge an…

  • Der Boden muss raus

    Der Boden im B3Y ist teilweise durch Witterung und eintretendes Wasser völlig morsch und verrostet.Nicht zuletzt durch die eingeworfenen Scheiben konnte sich jede Menge Wasser einen Weg in die Bodenplatten…